Musik

Easy On Me gewinnt gegen Bad Habits

today9. Februar 2022 80

Hintergrund

Mit dem Titel „Easy On Me“ meldete sich die Sängerin Adele im Oktober vergangenen Jahres zurück im Musik-Business. Einen Monat später veröffentlicht die Britin nach sechs Jahren ihr neues Album „30“, in dem sie unter anderem ihre Scheidung verarbeitet. Und nun ist sie die große Siegerin des gestrigen Abends.

Bei der Verleihung der Brit Adwards 2022 hat Adele gleich drei Preise gewinnen und sich dabei gegen ihren Kontrahenten Ed Sheeran durchsetzen können – in drei Kategorien. Mit „30“ sicherte sich die 33-jährige den Titel „Album of the Year“. „Easy On Me“ wurde zudem als Song des Jahres ausgezeichnet. Und auch in der Kategorie „Artist of the Year“ konnte sich Adele gegen Sänger Ed Sheeran durchsetzen, der ebenfalls nominiert war. Ganz leer ging aber auch Ed Sheeran nicht aus. Der Brite erhielt den Songwriter-Preis.

Anders in diesem Jahr war bei der Verleihung in London, dass es keine geschlechterspezifischen Preise gab. Es traten pro Kategorie Künstlerin gegen Künstler an. Die Brit Adwards, die seit 1977 verliehen werden, sollen so unabhängiger vom Geschlecht sein und das musikalische Werk an sich beurteilen, begründen die Veranstalter.

Diese Kategorien wurden noch an andere Sänger*innen verliehen:
– Dua Lipa (Genre: Pop/R‘n‘B)
– Sam Fender (Genre: Alternative Rock)
– Dave (Genre: Hip Hop)
– Becky Hill (Genre: Dance Music)
– Olivia Rodrigo („Good 4 U“ als bester internationaler Song)
– Billie Eilish (beste internationale Sängerin)
– Holly Humberstone (beste britische Nachwuchskünstlerin)
– Wolf Alice (beste Musikgruppe)

Geschrieben von: Jonas Tesch

Vorheriger Beitrag

Beitrags-Kommentare (0)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet

sendungen
0%